Zur Homepage von “Christus Erlöser” und zum Kirchenzentrum St. Maximilian Kolbe

Theatergruppe - München
im Kath. Kirchenzentrum St. Maximilian Kolbe
Maximilian-Kolbe-Allee 18 · 81739 München · Telefon 089 6302480 · Fax 089 63024822

LOGOTYPE_Theatergruppe_Web

John Gay: DIE BETTLEROPER

MUSICAL COMEDY

„Wer fragt da schon groß nach Moral, wenn’s schließlich ein jeder so macht?

Das Gewissen wirkt sakramental! Nur wenn einer nachhakt: Gut‘ Nacht!“

 

Mitteilung an den webmaster

Nach dem überwältigenden Erfolg von „Anatevka“ im Frühjahr dieses Jahres werden die meisten der alten Akteure (von der Theatergruppe bis zur Jugend) als Ensemble nouveau im März „Die Bettleroper“ auf die Bühnenbretter bringen. 1728 uraufgeführt, kennt man diese Ballad Opera, ein Schauspiel mit Gesang, oft nur in der Bearbeitung von Brechts „Dreigroschenoper“. Wir bewegen uns im zwielichtigen Milieu von Bettlern, Ganoven und Huren. Das ursprüngliche Werk nimmt den gesellschaftlichen Sittenverfall und das politische System seiner Zeit aufs Korn und bietet damit in der frischen Übersetzung von Jonathan Rasch dem 25-köpfigen Schauspielensemble eine Steilvorlage für ganz heutige Fragen. Die barocken Lieder und Arien werden interpretiert von Veronika Maginot und Johannes Rothascher zu den Klängen von Cembalo und Streichern unter der musikalischen Leitung von Brigitte Schweikl-Andres. Inszenierung: Br. Johannes Paul.

 

im großen Saal von St. Maximilian Kolbe,
Maximilian-Kolbe-Allee 18, 81739 München

Inszenierung: Br. Johannes Paul Decker

Musikalische Leitung: Brigitte Schweikl-Andres

Bühnenbild: Peter Paul Rast

Licht- und Tontechnik: Bernd und Matthias Ludwig

 

DSCF4352

DSCF4382

DSCF4392

DSCF4395

DSCF4410

[Home] [Termine] [Kartenbestellung] [Rückblick] [Kontakt] [Wir über uns] [Chronik] [Bettleroper]